Über das Bestattungsinstitut Grube in Uplengen

Seit 1919 sind wir für Sie da

Unser Bestattungsinstitut in Uplengen kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits in der vierten Generation wird das Familienunternehmen "Bestattungsinstitut Grube" heute von Annemarie Schreiber geführt. Unsere jahrelange Erfahrung ermöglicht es uns Ihnen ganz nach Ihren Wünschen individuelle Bestattungen durchzuführen, sodass der Verstorbene seinen letzten Weg in Würde antreten kann.

Dabei stehen wir Ihnen in der schweren Zeit des Trauerns hilfreich und persönlich zur Seite und helfen Ihnen z.B. auch bei notwendigen Formalitäten und Abläufen.

Wenn ein Mensch gestorben ist...

Der Verlust eines geliebten Menschen ist immer schwer. Insbesondere auf nahestehende Angehörige des Verstorbenen kommen in dieser Zeit wichtige und leider notwendige Aufgaben zu. Gerne unterstützen wir Sie mit unser Erfahrung in dieser Zeit um auch Ihnen die Zeit der Trauer zu ermöglichen.

Sollte der Sterbefall zu Hause auftreten ist es wichtig, dass Sie sofort den nächst erreichbaren Hausarzt oder Notdienst kontaktieren. Der Arzt wird die entsprechende Todesbescheinigung ausstellen, sodass wir als Bestattungsinstitut den Verstorbenen abholen können. Anschließend sollten Sie mit uns bzw. Ihrem Bestattungsinstitut in Kontakt treten. Dabei können Sie das Bestattungsinstitut frei nach Ihren Wünschen wählen und sind z.B. nicht an lokale oder regionale Bestatter gebunden.

Wir als Bestattungsinstitut in Uplengen gestalten die Trauerfeier und Beisetzung ganz nach den Wünschen des Verstorbenen und seiner Angehörigen. Schließlich möchten wir Ihnen ermöglichen, dass auch der letzte Weg des Verstorbenen in Würde angetreten werden kann. So sind neben klassischen Erd- und Feuerbestattungen auch Beisetzung auf See oder in einem Friedwald möglich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Familienstammbuch
  • Personalausweis
  • Heiratsurkunde
  • Todesbescheinigung
  • Geburtsurkunde

  • Sterbeurkunde
  • Rentenanpassungsmitteilung
  • Mitgliedskarte der Krankenkasse
  • Versicherungspolicen
  • Grabdokumente

Nicht immer liegen alle Unterlagen und Urkunden vor, hierfür gibt es unterschiedlichste Gründe. Um Ihnen in der Zeit des Trauerns zur Seite zu stehen und Ihnen zu helfen, übernehmen wir als Bestattungsinstitut notwendige Behördengänge und helfen Ihnen bei der entsprechenden Beschaffung von fehlenden Unterlagen. Bei einem Todesfall in einem Krankenhaus, Alten- oder Pflegeheim wird entsprechend alles von der Verwaltung geklärt und organisiert. Die notwendigen Unterlagen und die Sterbeurkunde besorgen wir von den entsprechenden Stellen für Sie.